BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Kleiderkammer

Für unsere Kleiderkammer benötigen wir laufend gut erhaltene Kleidung, Schuhe und Heimtextilien wie Decken und Bettwäsche. Auch Haushaltswaren, wie Geschirr, können in kompletten Sets bei uns abgegeben werden. Ihre Kleiderspenden sind uns zu jeder Zeit willkommen.

 

Sie wollen eine größere Kleiderspende abgeben? Dann kontaktieren sie uns bitte vorher per Telefon oder E-Mail (Kontaktformular).

 

Wie sieht unsere Arbeit aus?

Wir bieten sozial benachteiligten Menschen die Möglichkeit, gegen einen geringen Betrag, Kleidung zu erwerben. Das Angebot umfasst auch Kinderbekleidung, Schuhe, Bettwäsche, Geschirr und weitere Haushaltswaren.

 

Unsere Mitarbeiter begleiten nicht nur die Ausgabe, sondern sortieren, waschen und bügeln die Kleidungsstücke auch vor der Auslage.

Kleiderkammer_1
Kleiderkammer_2

Woher kommt die Kleidung

Sämtliche Kleidung, die in der Kleiderkammer ausliegt, erhalten wir durch Spenden, die bei uns abgegeben wurden. Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass die Kleidung tragbar und nicht verschmutzt ist.

 

Wer kann die Kleiderkammer nutzen?

  • Menschen mit geringem Einkommen (bspw. bei Leistungsbezug nach SGB II)

  • Nichtsesshafte

  • generell Menschen in akuter Not

 

Was wir leider nicht annehmen können.

Für Möbel, Elektrogeräte und Matratzen besitzen wir leider keine Lagerkapazitäten.

 

Wie und Wann erreicht man uns?

Die Kleiderkammer befindet sich am Standort des Kreisverbandes in der Karl-Liebknecht-Str. 33 in Sangerhausen. Sie hat von Montag bis Donnerstag von 09:30 - 14:30 Uhr geöffnet. Zur Abgabe von Kleidung außerhalb der Öffnungszeiten sind auch individuelle Absprachen möglich (siehe Verlinkung oben).